English

Projekte

Projekt „Kaum zu glauben“ mit der Bildungsstätte Anne Frank

Der Rat der Religionen, die Bildungsstätte Anne Frank und das Haus am Dom begannen zu Beginn des Schuljahres 2013/14 in Zusammenarbeit mit der Herbert Quandt-Stiftung ein neues Bildungsprojekt in Frankfurt am Main.

In „Kaum zu glauben – Religionen im Gespräch“ geht es um verschiedene Aspekte der Religion(en) im Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft. Das Projekt besteht aus zwei Säulen: Workshops für Jugendliche sowie Fortbildungen für Lehrkräfte.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer sowie auf der Projektseite bei der Bildungsstätte Anne Frank.

Kaum zu glauben

 

 

„Interreligiöse Stadttour von Jugendlichen für Kinder und Jugendliche“

Die Religionswissenschaftlerin Magdalena Modler entwarf zusammen mit dem Jugendbildungswerk ein Projekt mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus verschiedenen religiösen Gemeinschaften mit dem Ziel, diese als Guides und Experten für ihre Religion auszubilden und für den Dialog zu sensibilisieren. Sie wurden damit befähigt, wiederum andere Jugendliche in ihre Gebets- und Gottesdiensträume einführen. Der Rat der Religionen fungierte als Kooperationspartner und hat Kontakte zu Jugendlichen vermittelt, die an den Workshops teilgenommen haben.

Interreligiöse Stadttour (abgeschlossen)

 

 

Abrahamische Teams in der Schule

Abrahamische Teams in der Schule