English

Pressemeldung: Bildband “DiverCity FFM” von Rafael Herlich bildet Grundlage für Ausstellungen

Frankfurt am Main, den 20.08.0218, PRESSEMELDUNG:                                                                     

Rafael Herlich hat sich über viele Jahre einen hervorragenden Ruf als Bild-Chronist des jüdischen Lebens in Deutschland erworben. Mit „DiverCity FFM“, seinem sechsten Bildband, hat der jüdische Frankfurter Fotograf nun sein Herzensprojekt verwirklicht und die Vielfalt der Kulturen und Religionen in Frankfurt eingefangen. Er zeigt in großformatigen eindringlichen Fotos Menschen, Orte und Initiativen, die für das friedliche Miteinander in der Stadt stehen.

Beginnend mit einer Vernissage am 6. November 2018, ab 18h, wird eine Auswahl der Bilder zunächst bis zum 25. November im Haus am Dom, Domplatz 3, zu sehen sein. Mit Unterstützung des Rates der Religionen Frankfurt werden sie anschließend als Wanderausstellung an verschiedenen Orten der Stadt zu sehen sein. Finanziert wird die Ausstellung durch das interreligiöse Projekt „Weißt Du, wer ich bin?“ der drei abrahamischen Religionen in Deutschland.

Der Rat der Religionen Frankfurt fördert den Dialog zwischen den Religionsgemeinschaften und der Stadtgesellschaft – und nimmt aus einer religiösen Sicht Stellung zu gesellschaftlichen und politischen Themen der Stadt Frankfurt. Ihm gehören neun Religionsgemeinschaften an.

Der Bildband mit Farb-Fotografien und Begleittexten auf Deutsch und Englisch des Fotografen Rafael Herlich über die Vielfalt der Kulturen und Religionen in Frankfurt am Main ist im Chai 18 Verlag 18’n erschienen (ISBN: 978-3-00-059738-1) und kostet 29,90 Euro.