English

PM: Podium: Religionen – Krieg und Frieden

Pressemitteilung vom 6. Juli 2022

Podiumsdiskussion „Religionen – Krieg und Frieden“

Unter dem Titel „Religionen – Krieg und Frieden“ diskutieren Experten und Betroffene die Rolle von Religionen in bewaffneten Konflikten.

Die Veranstaltung findet am 19. Juli 2022 zwischen 19.30 bis 21.30 Uhr im Haus am Dom statt. Ausrichter ist der Frankfurter Rat der Religionen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Zudem können Zuschauer sich über den YouTube-Kanal des Hauses am Dom unter https://youtu.be/5pFa9eIX5Pc live zuschalten.

„Der brutale Angriffskrieg in Europa hat uns neu ins Gedächtnis gerufen, dass weltweit seit Jahren Kriege toben – in Syrien, im Jemen, in Afghanistan, in Eritrea. Religionen spielen in all diesen Kriegen eine Rolle als Brandbeschleuniger, Vorwand oder Entschuldigungsgrund“, sagt Prof. Dr. Joachim Valentin, Vorsitzender Rat der Religionen, der die Veranstaltung moderieren wird. „Aber immer sind religiöse Menschen oder ganze Gemeinden unter den Opfern. Angriffe richten sich gezielt gegen religiöse Minderheiten. Christen, Juden, Jeziden, Muslime werden verfolgt und vertrieben.“

Auf dem Podium sprechen unter anderem Dr. Aklilu Ghirmai (sozialpastoraler Mitarbeiter / Flüchtlingsberater in der Kath. Eritreischen Gemeinde), Prof. Dr. Hannah Pfeiffer (Professur für Radikalisierung und Gewalt Forschung, Goethe Universität) und Dr. Michael A. Schmiedel (Vorstand Religions for Peace Deutschland).

Podiumsdiskussion: „Religionen – Krieg und Frieden“
Dienstag 19 Juli, 19:30-21:30 Uhr / YouTube-Livestream auf https://youtu.be/5pFa9eIX5Pc
Haus am Dom, Domplatz 3, Frankfurt a.M.
Freier Eintritt

__________________________________

Informationen zur Veranstaltung:

Referent*innen:

Dr. Aklilu Ghirmai
sozialpastoraler Mitarbeiter, Flüchtlingsberater in der Kath. Eritreischen Gemeinde

Prof. Dr. Hanna Pfeifer
Professur für Radikalisierung und Gewalt Forschung, Goethe Universität

Dr. Michael A. Schmiedel
Vorstand Religions for Peace Deutschland

Dr. Armin Ungern-Sternberg
Leiter Amt für multikulturelle Angelegenheiten Frankfurt (angefragt)

Moderation:
Prof. Dr. Joachim Valentin
Vorsitzender Rat der Religionen

Veranstalter:
Rat der Religionen Frankfurt
Mediale Begleitung und Umsetzung: Johanna Rundel