English

Lob für den Rat der Religionen

Verleihung des Integrationspreises am 21. November 2012

Zusammen mit dem Projekt Boxcamps und dem Türkischen Filmfestival wurde dem Rat der Religionen Frankfurt bei der Feier im Kaisersaal der diesjährige Integrationspreis der Stadt Frankfurt verliehen. Dazu schrieb die Frankfurter Rundschau: … „Besonders froh ist Eskandari-Grünberg ihrem Bekunden nach deshalb, weil sie ihr „Lieblingsprojekt“ auszeichnen durfte, den Rat der Religionen. Dieser sei wichtig, da man nicht zulassen dürfe, dass Menschen entgegen dem Auftrag ihrer Religionen die Gesellschaft spalteten. Dass dies im Rat der Religionen nicht der Fall sei, „liegt am Umgang der Beteiligten, den sie untereinander pflegen“, lobte Laudator Thomas Kirchner (CDU) …“