English

Gesicht zeigen!

Für religiöse Diversität und offene Kommunikation

Der Rat der Religionen hat am 4.2.11 zur Absicht einer städtischen Angestellten in Frankfurt, zukünftig vollverschleiert im Dienst erscheinen zu wollen, Stellung genommen.

Jenseits des konkreten Falls plädiert der Rat dafür, sichtbare, religiöse Vielfalt auch in städtischen Einrichtungen weiter zu gestatten und religiöse Menschen dazu zu ermutigen, sich um entsprechende Stellen zu bewerben.Gesicht_zeigen_RdR_zu_Vollverschleierung_im_oeffentlichen_Amt