English

Gegen den NPD Aufmarsch

Aufruf zur Teilnahme an gewaltfreien Aktionen gegen den NPD Aufmarsch am 1. Mai 2013

Der Rat der Religionen Frankfurt unterstützt alle Aktivitäten, die sich der geplanten Demonstration der NPD am 1. Mai 2013 in friedliebender Weise entgegenstellen wollen.

Er begrüßt den Aufruf des Römerbergbündnisses für eine „Plattform für ein weltoffenes Frankfurt“ um der neonazistischen Szene den Raum für die Verbreitung ihres rassistischen Gedankenguts zu nehmen.

Der Rat ruft alle seine Mitgliedsgemeinden, aber auch engagierte Bürgerinnen und Bürger dazu auf, an der Kundgebung des Römerbergbündnisses am 1. Mai um 11 Uhr auf dem Römerberg teilzunehmen. Der Rat der Religionen sieht sich gemeinsam mit der ganzen Stadtgesellschaft in der Verantwortung, allen Formen der Diskriminierung, des Rassismus und Antisemitismus gewaltfrei entgegen zu treten.